Mercedes-Benz

Kategorie Banner

Mercedes-Benz A-Klasse

Die Mercedes-Benz A-Klasse ist ein Modell der Kompaktklasse und kam 1997 zum ersten Mal auf den Markt (Baureihe W168). Es folgte 2004 die Baureihe W169 und 2012 die aktuelle Baureihe W176, auf welcher auch die B-Klasse W246, CLA-Klasse C117 und GLA-Klasse X156 basieren. Die A-Klasse entwickelte sich in Sachen Design immer mehr in die sportliche Richtung und steht mittlerweile in Konkurrenz mit dem Audi A3 und dem 1er BMW. 2013 wurde schließlich der A 45 AMG 4matic auf den Markt gebracht.

 

Für Ihren Mercedes-Benz A-Klasse

Mercedes-Benz B-Klasse

Die B-Klasse ist ein Kompaktvan und basiert technisch auf derselben Plattform wie die A-Klasse und ist seit 2005 auf dem Markt (T 245). 2011 folgte dann die zweite und aktuelle Generation W246. Am ehesten lässt sich die B-Klasse mit dem 2er BMW vergleichen. Von der B-Klasse gibt es kein AMG-Modell.

 

Für Ihren Mercedes-Benz B-Klasse

Mercedes-Benz C-Klasse

Die erste C-Klasse von Mercedes-Benz erschien 1993 (W202) und wurde im Jahr 2000 vom Nachfolger (W203) abgelöst. In dieser Baureihe erschienen auch die Coupés CLK und CLC. 2007 erschien dann die Baureihe W204. Auch dieses Modell ist als Limousine (W204), Coupé (C204) und Kombi (T-Modell S204) erhältlich. Der C63 AMG dieser Generation ist der geistige Nachfolger des berühmten C36 AMG. Der C63 AMG (W204) hat im Gegensatz zum Nachfolger noch einen V8-Saugmotor mit 6 Litern Hubraum. Der Nachfolger (W205) hingegen hat nur noch etwa 4 Liter Hubraum und ist mittels Turboladern aufgeladen. Die C-Klasse der neuesten Generation (W205) ist seit 2014 auf dem Markt.
Die C-Klasse steht in Konkurrenz mit den BMW-Modellen 3er und 4er, sowie dem Audi A4.

 

Für Ihren Mercedes-Benz C-Klasse

Mercedes-Benz Citan

Der Hochdachkombi Citan (W415) ist der Nachfolger vom Vaneo (W414) und basiert technisch auf dem Renault Kangoo. Auf den Markt kam der Citan im Jahr 2012 und konkurriert mit dem VW Caddy.

 

Mercedes-Benz CLA-Klasse

Auch die CLA-Klasse basiert technisch auf der A-Klasse und ist seit 2013 auf dem Markt. Beim CLA handelt es sich um ein Mittelklasse-Coupé und ist sogar als Kombi (Shooting Brake) (X117) erhältlich. Die CLA-Klasse wird auch gerne als kleiner CLS bezeichnet. Seit 2015 ist auch der CLA 45 AMG auf dem Markt.

 

Mercedes-Benz CLA-Klasse

Mercedes-Benz CLS-Klasse

Bei der Mercedes-Benz CLS-Klasse handelt es sich um ein viertüriges Coupé der Oberklasse, welches auf der E-Klasse basiert. Die erste Generation (C219) wurde von 2004 bis 2010 produziert. 2011 folgte dann die derzeit aktuelle Generation C218. Wie auch beim CLA ist vom aktuellen CLS eine Kombicoupé-Variante “Shooting Brake” (X218) erhältlich. Seit 2013 ist der aktuelle CLS 63 AMG erhältlich. Interessanterweise teilen sich der CLS 63 AMG und der SL 63 AMG einige Rad- und Reifenkombinationen. Bei einigen Rädern der Vorderachse ist auch eine Teilenummer der E-Klasse vorhanden.
Am ehesten kann man den CLS mit dem BMW 6er Gran Coupé oder dem Audi A7 vergleichen.

 

Für Ihren Mercedes-Benz CLS-Klasse

Mercedes-Benz E-Klasse

Die E-Klasse ist in der oberen Mittelklasse angesiedelt. Das erste Modell der E-Klasse trug noch die Bezeichnung 124 und erschien 1993. Es folgten die Modelle W210 (1995 bis 2002) und W211 (2002 bis 2009). Die Mercedes-Benz E-Klasse W212 erschien 2009 und das derzeit aktuelle Modell W213 erschien 2016. Die E-Klasse ist als Limousine und T-Modell erhältlich, wobei der Kofferraum des T-Modells so groß ist, dass beim Räderkauf auf die hohe Traglast der Hinterachse geachtet werden muss. Seit 2009 sind auch ein E-Klasse Coupé (C207) und seit 2010 ein Cabrio (A207) auf dem Markt. Die schnellste Variante der E-Klasse stellt der E63 AMG dar.
Die Mercedes-Benz E-Klasse ist vergleichbar mit dem 5er BMW und dem Audi A6.

 

Für Ihren Mercedes-Benz E-Klasse

Mercedes-Benz G-Klasse

Die Entwicklung der G-Klasse startete bereits 1972 wie auch beim BMW X3 E83 durch Magna Steyr. Die heutige G-Klasse wurde 2007, 2008 und 2012 jeweils Modellpflegen unterzogen. Das aktuelle Modell hat die interne Typenbezeichnung W463 und ist in vielen Varianten erhältlich. Besondere Erwähnung sollten hier der G55 AMG, G63 AMG, G65 AMG und G63 AMG 6x6 finden. Direkte Vergleiche mit Modellen anderer Marken sind schwierig zu ziehen.

 

Für Ihren Mercedes-Benz G-Klasse

Mercedes-Benz GLA-Klasse

Die GLA-Klasse ist ein seit 2013 erhältlicher Kompakt-SUV und trägt die interne Typenzeichnung X156. Der GLA ist mit dem BMW X1 oder Audi Q3 vergleichbar.

 

Für Ihren Mercedes-Benz GLA-Klasse

Mercedes-Benz GLC-Klasse

Auch beim GLC (X253) handelt es sich um einen Kompakt-SUV. Die GLC-Klasse ist seit 2015 erhältlich und löst den GLK (X204) ab. Außerdem sind ab 2016 auch das GLC Coupé (C253) und der GLC 63 AMG erhältlich.

 

Für Ihren Mercedes-Benz GLC-Klasse

Mercedes-Benz GLE-Klasse

Die Mercedes-Benz GLE-Klasse (W166) stellt seit 2015 die Konkurrenz bei den SUV’s der oberen Mittelklasse zum BMW X5, X6 und zum Audi Q7 dar. Wie auch der GLC ist der GLE als Coupé (C292) erhältlich.

 

Für Ihren Mercedes-Benz GLE-Klasse

Mercedes-Benz GLS-Klasse

Im Jahr 2015 hat die GLS-Klasse (X166) die SUV’s der GL-Klasse abgelöst und ist technisch mit der M-Klasse verwandt. Das schnellste Modell der GLS-Klasse stellt der GLS 63 AMG dar.

 

Mercedes-Benz R-Klasse

Die R-Klasse (Typenbezeichnung 251) wurde von 2005 bis 2012 produziert und deckte den Bereich der Großraumlimousinen in der Oberklasse ab. Von der R-Klasse wurden sogar Langversionen und R 63 AMG-Modelle produziert.

 

Mercedes-Benz S-Klasse

Innerhalb der S-Klasse verkauft Mercedes-Benz ihre Spitzenmodelle der Oberklasse und steht damit in Konkurrenz mit dem Audi A8 und dem 7er BMW. Die erste S-Klasse (116) kam 1972 auf den Markt. Es folgten die Baureihen 126, 140, 220 und 221, bis hin zur aktuellen Baureihe 222. Erstmals wieder ist die aktuelle Baureihe auch als Cabrio und Coupé (löst die CL-Klasse ab) erhältlich. Außerdem wurde der Markenname “Maybach” in die aktuelle Generation der S-Klasse aufgenommen und es gibt sogar eine Langversion des Maybach S600, die den Zusatz den legendären “Pullman” trägt. Natürlich gibt es auch bei der S-Klasse AMG-Modelle, wie etwa den S63 AMG oder den S65 AMG.

 

Für Ihren Mercedes-Benz S-Klasse

Mercedes-Benz SL-Klasse

Bei den Fahrzeugen der SL-Klasse handelt es sich um Sportwagen in Roadster- oder Coupé Versionen, zu denen etwa auch das Modell “Pagode” gehört. Der erste SL kam bereits 1954 (W198) auf den Markt. Es folgten die Baureihen W121, W113, R107, R129, R230 und 2012 schließlich die aktuelle Baureihe R231. Natürlich dürfen bei diesen Sportwagen die AMG-Modelle wie SL 63 AMG und SL 65 nicht fehlen. Allerdings steht der Mercedes-Benz SLR McLaren in keinem Zusammenhang mit dem SL.

 

Für Ihren Mercedes-Benz SL-Klasse

Mercedes-Benz SLK-Klasse

Der erste SLK (R170) kam 1996 auf den Markt und wurde 2004 vom R171 abgelöst. Das derzeit aktuelle Modell (R172) erschien 2011. Ab 2016 wird die SLK-Klasse unter dem Namen SLC fortgeführt. So sind derzeit gleichzeitig der SLC 43 AMG und der SLK 55 AMG auf dem Markt. Bei den Fahrzeugen der SLK- bzw. SLC-Klasse handelt es sich um Roadster und Cabriolets.

 

Für Ihren Mercedes-Benz SLK-Klasse

Mercedes-Benz Sprinter

Beim Sprinter handelt es sich um ein Nutzfahrzeug von Mercedes-Benz, welches den Nachfolger des T1 darstellt und sich in der zweiten Generation die technische Plattform mit dem VW Crafter teilt. Die erste Generation (W901-905) wurde ab 1995 gebaut und 2006 vom Sprinter II (W906) abgelöst.

 

Mercedes-Benz V-Klasse

Die ersten beiden Generationen der Kleinbusreihe V-Klasse ab 1996 (638) und 2003 (639) wurden unter den Namen Vito und Viano verkauft. Erst im Jahr 2014 wurde mit der dritten Generation (447) der Name V-Klasse und auch die Bezeichnung als Großraumlimousine eingeführt. Mit der V-Klasse sucht Mercedes-Benz den Vergleich mit dem VW Bus T5 bzw. T6.

 

Für Ihren Mercedes-Benz V-Klasse

Mercedes-Benz SLS AMG

Von 2009 bis 2014 wurde der Mercedes-Benz SLS AMG als Coupé (C197) und Roadster (R197) mit Flügeltüren verkauft und zeichnete sich durch Einsätze der GT-Varianten im Motorsport aus, darunter auch als Safety Car.

 

Für Ihren Mercedes-Benz SLS AMG

 

AMG GT

Der Mercedes-Benz AMG GT ist der Nachfolger des SLS AMG und die zweite eigenständige Entwicklung von AMG. Es handelt sich ebenfalls um Roadster- (R190) und Coupé-Modelle (C190), die als Sportwagen konzipiert wurden und laut AMG als Konkurrenz zum Porsche 911 anzusehen sind.

 

Für Ihren Mercedes-Benz AMG GT

  • kostenloser Versand innerhalb Deutschland
  • Lieferung der Ware in Deutschland innerhalb von 2 - 3 Tagen
  • sichere Zahlung
Felge Noch Fragen

Kontaktieren Sie uns direkt:

Kontakt