Original Räder Logo
Lieferland
Was sind Demoreifen?

 

Was sind Demoreifen?

Du willst Dir neue Reifen kaufen, willst aber nicht so viel bezahlen? Du bist über den Begriff Demoreifen gestolpert, aber kannst nichts damit anfangen? Dann bist Du hier genau richtig!

Wir haben für Dich alle Fragen rund um Demoreifen erklärt. Was sind Demoreifen? Warum sind Demoreifen so günstig? Stimmen die Mythen zu Demoreifen?

Inhaltsverzeichnis:

  1. DEMO-Reifen - Begriff und Erklärung
  2. Warum sind Demoreifen so günstig?
  3. Stimmen die Mythen zu Demoreifen?
  4. Fazit

DEMO-Reifen - Begriff und Erklärung

Bei Demoreifen handelt es sich grundlegend um Reifen, Sommerreifen oder Winterreifen, die schon einmal auf einem Fahrzeug montiert waren und wieder demontiert wurden. Daher auch der Name Demo(-ntierte) Reifen. Da diese Demoreifen eine Laufleistung von 50 km nicht überschreiten dürfen, zählen sie mehr zu den Neu-Reifen als zu gebrauchten. Wenn solche Reifen unter der Bezeichnung "Demo Reifen" im Handel verkauft werden, müssen sie zudem weitere Auflagen erfüllen. Ein DEMO-Reifen muss mindestens 99% der ursprünglichen Profiltiefe aufweisen. Außerdem dürfen solche Reifen keinerlei Mängel oder Beschädigungen aufweisen. Daher sind Demoreifen genauso gut wie die Neureifen, sie erhalten auch meistens dieselben Garantien.

Warum sind Demoreifen so günstig?

Warum sollte man Demoreifen zu so günstigen Konditionen anbieten, wenn sie doch so gut wie neu sind? Demoreifen sind meistens Reifen, die von Vorführfahrzeugen gegen Neureifen getauscht wurden. Oder von Neufahrzeugen, wo lediglich die Bereifung von Sommerreifen auf Winterreifen getauscht wurde. Da jedoch die Demoreifen schon leicht gebraucht wurden, unter den oben genannten Voraussetzungen, können sie nicht mehr als Neu verkauft werden. Dementsprechend müssen sie auch günstiger sein.

Du kannst meistens mindestens 10% im Vergleich zu Neureifen sparen! Oftmals ist der Preisunterschied sogar noch größer! Das ist von Händler zu Händler verschieden.

Stimmen die Mythen zu Demoreifen?

Es kursieren einige Mythen zu DEMO-Reifen im Internet. Zwei von ihnen wollen wir für Dich lüften!

Mythos #1 Demoreifen können durch das Demontieren beschädigt werden und besitzen lediglich eine Laufleistung von 20-50 km.

→ Falsch! Bei der Demontage können Beschädigungen vorkommen, aber da dies in den meisten Fällen von Profis durchgeführt wird, kommt es so gut wie nie zu so einem Fall. Der Reifen darf keine Beschädigungen aufweisen, wenn er verkauft wird. Und die Laufleistung von Demoreifen liegt ähnlich hoch wie bei Neureifen.

Mythos #2 Demoreifen sind nur so günstig, weil die Qualität schlecht ist.

→ Auch Falsch! Demoreifen sind meistens von bekannten Markenherstellern, da die meisten Reifen bei Neuwagen oder Ausstellungswagen von genau diesen Herstellern sind. Sie sind lediglich so günstig, da sie schon einmal montiert und demontiert wurden und nicht mehr als Neu gelten können.

Fazit

Zusammengefasst: Demoreifen sind eine sehr gute Alternative, um Kosten einzusparen. Du brauchst Dir auch keine Gedanken, um die Sicherheit zu machen, da Du durch die Vorgaben für Demoreifen abgesichert bist. Wenn Dir das nicht reicht, solltest Du vor dem Kauf die Reifen nochmal genau unter die Lupe nehmen und Notfalls vom Kauf zurücktreten.


Wähle jetzt Deine Automarke!